Ulf Erdmann Ziegler

Eine andere Epoche (Suhrkamp)

Moderation: Christian Metz

Ulf Erdmann Ziegler im Gespräch mit dem Literaturkritiker Christian Metz über seinen neuen Roman Eine andere Epoche.

Donnerstag, 19. August 2021, 19:30 Uhr
Ort: AusstellungsHalle 1a, Schulstraße 1a, 60594 Frankfurt am Main
Eintritt: frei

Anmeldung erforderlich (kulturportal@stadt-frankfurt.de); es gelten die Vorgaben und Empfehlungen zum Infektionsschutz. Weitere Informationen finden Sie hier

Ulf Erdmann Ziegler lebt und arbeitet als freier Schriftsteller in Frankfurt am Main. Sein Roman Nichts Weißes stand 2012 auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises und der Shortlist für den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis. Zuletzt erschienen Schottland und andere Erzählungen und Die Erfindung des Westens. Eine deutsche Geschichte mit Will McBride. 

Christian Metz ist Literaturwissenschaftler und -kritiker und schreibt unter anderem für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. 2020 wurde er mit dem Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik geehrt. Zuletzt erschienen Poetisch denken. Die Lyrik der Gegenwart und die Studie Kitzel. Genealogie einer menschlichen Empfindung

Gefördert im Rahmen von Neustart Kultur der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.